Mittwoch, 25. März 2015

Wie ich zum Gothic wurde

Den ersten Kontakt zur schwarzen Szene hatte ich bereits mit 15, ich lernte zwei Jungs kennen und war so fasziniert von dem Ganzen.... Die Klamotten, die Musik, einfach alles. Von da an wurden meine Klamotten immer dunkler, aber nur ca. ein Jahr lang. Der Kontakt brach ab und wie es bei Jugendlichen eben so ist, gab es noch viel auszuprobieren... Leider auch viel falsches... Rechts, Links,Normal, alles war dabei. Das "Normal" hielt dann auch einige Jahre an um genauzusein bis 2002. Durch Zufall sah ich auf Viva eine Sendung namens "SchattenreichTV" und war natürlich sofort wieder Feuer und Flamme. Durch diese Sendung habe ich auch das erste Mal von Blutengel gehört und gesehen und naja... Die weiblichen Gothic´s werden mich verstehen in Sachen Chris Pohl... ;) Der erste Weg führte mich zum Plattendealer meines Vertrauens, Blutengel CD´s kaufen. Und so ging es dann immer weiter, neue Musik, neues Styling zum Ärger einiger Familienmitglieder. Ab 2006 gab es mich dann garnicht mehr anders, ich baute mir übers Internet Freundschaften auf ( durch meine Angststörung war alles andere nicht möglich) und lebte mein Leben wie ich es wollte. 2010 lernte ich dann (leider) meinen Ex kennen der mir von da an alles verboten hat, das ist aber eine andere Geschichte.... Ich wurde also wieder "Normal" und damit auch unglücklich. Hat aber niemenden gestört, mir wurde sogar gesagt, man wäre stolz auf mich, das ich mich wieder normal anziehe.. Pfft... 2013 war ich dann wieder Single und sofort ging es los, Haare schwarz, Klamotten schwarz, einfach mein altes Leben. Seitdem fühle ich mich wieder wohl in meiner Haut und lasse mir auch nichts mehr sagen was das angeht. Wer es nicht sehen will, soll weggucken.



Die Bilder sind alle von 2009











Sorry, aber ich hab es immer noch nicht raus, wie ich die Bilder nebeneinander kriege;)















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen